Fun-Projekt: UGG Boots betangeln

Katharina Königsbauer-KolbVonKatharina Königsbauer-Kolb

Fun-Projekt: UGG Boots betangeln

Wenn wir als Conzentric Team zusammen sitzen machen wir auch ein paar “Fun”-Projekte. Wie zum Beispiel das betangeln von meinen UGG Boots.

Sicherlich haben wir momentan viel vorzubereiten für die kommenden Seminare. Darum ist es um so wichtiger bei unseren Treffen nicht nur zu planen, zu grübeln und ganz, ganz weitreichende Entscheidungen zu treffen, sondern einfach mal zu tangeln.

Zugegeben, auch für uns gab es eine Hemmschwelle direkt auf einen Schuh zu tangeln mit dem Wissen, dass es definitiv kein Zurück gibt. Doch genau das ist das Besondere an der Zentangle-Methode: Nach einer Weile vergisst man es, man taucht in das Zeichnen ein und das Tangeln hat den gleichen Effekt wie auf einer Kachel. Es entspannt und man kann nicht mehr aufhören! Somit haben Ela und Jennifer meine beiden Stiefel komplett fertig getangelt während eines Meetings.

Wir haben dafür den IdentiPen von Sakura benutzt. IdentiPen ist ein Permanent-Marker mit auf Alkohol basierter Tinte. Er hat eine breitere Spitze und eine feine Kunststoffspitze, welche wir zum Tangeln benutzt haben. Auf das Schattieren haben wir verzichtet. Nachdem das nicht mein erster Stiefel ist, den ich mit einem IdentiPen verziert habe, kann ich guten Gewissens behaupten, dass er wirklich sehr gut hält.

Wir hoffen dich mit diesem Video inspirieren zu können und vielleicht hast du jetzt auch Lust bekommen deine Schuhe zu verschönern. Wir freuen uns in jeden Fall auf deinen Kommentar.

Über den Autor

Katharina Königsbauer-Kolb

Katharina Königsbauer-Kolb administrator

2 comments so far

Ludmila Blum

Ludmila BlumEingestellt am11:43 am - Mrz 19, 2019

Die Boots sehen wirklich toll aus, würde sie auch tragen!

Andel KonradEingestellt am6:59 pm - Mrz 4, 2019

Wow, wenn das nicht traumhafte Unikate sind:):):)
Wahrscheinlich kommt demnächst “UGGS” auf euch zu und bringt eine “Limited Edition” heraus;)
Liebe Grüße Andel
P.S. Ich freue mich schon wahnsinnig auf das Seminar im Mai und auch viiiiiielen Dank für das Willkommenspäckchen!

Schreibe eine Antwort